Mediation

Behalten Sie das Ruder in der Hand.

Was ist Mediation?

(1)     Mediation ist ein vertrauliches und strukturiertes Verfahren, bei dem Parteien mit Hilfe eines oder mehrerer Mediatoren freiwillig und eigenverantwortlich eine einvernehmliche Beilegung ihres Konflikts anstreben. 
(2)     Ein Mediator ist eine unabhängige und neutrale Person ohne Entscheidungsbefugnis, die die Parteien durch die Mediation führt. Quelle: MediationGesetz

Grundvoraussetzung ist die Freiwilligkeit und ein echtes, eigenes Interesse an einer gemeinsamen Lösung.

Mediation ist ein in die Zukunft gerichtetes Verfahren mit dem Ziel einer Win/Win Lösung des Konflikts.

Wie funktioniert Mediation?

Nach einem kurzen Vorgespräch treffen sich die Konfliktbeteiligten an einem möglichst neutralen Ort. Als allparteiliche Dritte sorgen MediatorInnen für die Einhaltung von Verfahrensregeln und moderieren das Gespräch.

Jeder Teilnehmer hat ausreichend Zeit, seine Sicht des Konfliktes darzulegen ohne unterbrochen zu werden.

Im weiteren Verlauf werden die Sichtweisen begründet und deren  Hintergründe herausgearbeitet. Durch kreative Fragestellungen wird es möglich, die Motivationen der Streitenden für die andere Partei sichtbar werden zu lassen.

Ihre miteinander erarbeiteten Lösungsideen bringen die MediatorInnen zu Papier, und sie münden bestenfalls in eine gemeinsame, verbindliche und unterschriebene Vereinbarung.

Welche Regeln müssen beachtet werden?

  • Sie sind freiwillig hier. 
  • Sie haben die grundsätzliche Bereitschaft für eine gemeinsame Lösung.
  • Jeder lässt den anderen ausreden. 
  • Keine Beleidigungen!
  • Wertschätzendes Miteinander.
  • Vertraulichkeit.
  • Für eine Lösung sind Sie allein zuständig und verantwortlich. 

Was ist der Vorteil von Mediationen?

Mediation ist schnell, kostengünstig und im besten Fall nachhaltig wirksam. Die Konfliktparteien behalten die Verantwortung für eine Lösung bei sich, es gibt keinen Dritten, der entscheidet. Die strukturierte Methode der Mediation ermöglicht Perspektivwechsel, und fördert die Sicht auf konstruktive Zukunftsgestaltung.

Für welche Lebensbereiche ist eine Mediation sinnvoll?

Bei Konflikten mit Freunden, Nachbarn, Partnern, Kollegen, Vorgesetzten…

Bei Konflikten im Beruf, in Teams, im Wirtschaftsleben, in Trennungssituationen, in der Familie, bei Betriebsübergaben, bei Erbschaftsangelegenheiten….

Wie lange dauert eine Mediation?

Einzelne Sitzung dauern in der Regel 90- 120 min. Die Anzahl der notwendigen Sitzungen bestimmen Sie, bzw. ergeben sich aus der Anzahl der zu bearbeitenden Konfliktthemen.

Was kostet eine Mediation?

Die Kosten einer Mediation richten sich nach den benötigten Stunden. Der Stundensatz variiert je nach Auftraggeber und zusätzlichem Aufwand zwischen 80,- bis 180,-€ pro Zeitstunde.

Informieren Sie sich gern weiter durch ein erstes Telefongespräch oder eine Frage per Mail. Meine Daten finden Sie hier: Kontakt

Flyer Mediation